Informationen zu Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern (niederdeutsch Mäkelborg-Vörpommern) ist ein Land im Nordosten Deutschlands. Es ist als Teil des norddeutschen Tieflands überwiegend flach mit nur wenigen Erhebungen und grenzt im Norden an die Ostsee, im Westen an Schleswig-Holstein und Niedersachsen, im Süden an Brandenburg sowie im Osten an Polen. Hinsichtlich der Verwaltungsstrukturen gliedert es sich gegenwärtig in zwölf Landkreise und sechs kreisfreie Städte, die Landeshauptstadt ist Schwerin. Das Land entstand 1945 als Zusammenschluss des historischen Landes Mecklenburg mit Vorpommern, dem nach dem Zweiten Weltkrieg bei Deutschland verbliebenen Teil der historischen preußischen Provinz Pommern. Nachdem es in der Deutschen Demokratischen Republik 1952 in drei Bezirke aufgeteilt worden war, trat es nach der Neugründung im Jahr 1990 im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland bei.

Die fünfzehn größten Städte in Mecklenburg-Vorpommern sind:

  1. Rostock, 208 Tausend Einwohner
  2. Schwerin (Landeshauptstadt), 95 Tausend Einwohner
  3. Neubrandenburg, 64 Tausend Einwohner
  4. Greifswald, 59 Tausend Einwohner
  5. Wismar, 43 Tausend Einwohner
  6. Güstrow, 29 Tausend Einwohner
  7. Waren (Müritz), 21 Tausend Einwohner
  8. Neustrelitz, 20 Tausend Einwohner
  9. Parchim, 18 Tausend Einwohner
  10. Ribnitz-Damgarten, 15 Tausend Einwohner
  11. Bergen auf Rügen, 13 Tausend Einwohner
  12. Anklam, 12 Tausend Einwohner
  13. Ludwigslust, 12 Tausend Einwohner
  14. Wolgast, 12 Tausend Einwohner
  15. Bad Doberan, 12 Tausend Einwohner

Während Mecklenburg-Vorpommern flächenmäßig das sechstgrößte Land unter den 16 Ländern in Deutschland ist, haben lediglich das Saarland und Bremen weniger Einwohner als Mecklenburg-Vorpommern, das somit die geringste Einwohnerdichte aller Bundesländer aufweist. Die Besiedlung ist überwiegend durch Mittel- und Kleinstädte sowie eine dörfliche Struktur gekennzeichnet, die einzige Großstadt des Landes ist Rostock. Die nächstgelegenen Metropolen sind Hamburg und Berlin. In Greifswald und Rostock befinden sich zwei der ältesten Universitäten der Welt.

Dominierende Wirtschaftszweige Mecklenburg-Vorpommerns sind die Wind- und Solarenergie, der Schiffs- und Yachtbau, die Landwirtschaft und die Lebensmittelindustrie. Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern und die Gesundheitswirtschaft tragen überdurchschnittlich zum BIP des Bundeslandes bei.

Im Land befinden sich drei der 14 deutschen Nationalparks und damit mehr als in jedem anderen deutschen Bundesland. Das Klima Mecklenburg-Vorpommerns ist kontinental-warmgemäßigt und im Küstenbereich durch den maritimen Einfluss der Ostsee geprägt.

23.211,05 km² Fläche die per Lufaufnahmen festgehalten werden können.

Aktuelle Satellitenbilder auf GoogleMaps: Mecklenburg-Vorpommern.

Individuelle Luftaufnahme gewünscht?

Nehmen Sie kostenlos und unverbindlich Kontakt auf und Sie erhalten zeitnah ein Angebot für Luftbilder, Videoaufnahmen oder Inspektionsflüge. Anderer Wunsch? Auch diesen können Sie uns gern mitteilen damit wir ein auf Sie abgestimmtes Angebot erstellen können.

Anfrage senden